12.90EUR

Kreuzer "Edinburgh".

Zur Bezahlung von Militärhilfe verschickte die Sowjetunion im April 1942 465 Goldbarren, die in den britischen Kreuzer in Murmansk eingeladen wurden. Der Kreuzer begleitete dann einen alliierten Convoy, wurde von dem deutschen U-Boot U-456 torpediert und - schwer getroffen - von Hilfsschiffen in Richtung Murmansk zurück geleitet. Vorher erfolgte ein Angriff deutscher Zerstörer - der Kreuzer wurde versenkt. Nach Kriegsende gelang es Tauchern 460 Barren zu bergen.

Autor: Lanitzki, Günter
Seitenzahl: 136
Sprache: Deutsch
Auflage: 2
Erscheinungsjahr: 1991
Maße: 21.5 x 27.4 cm
Einband: gebundene Ausgabe
Bewertungen
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Externe Tipps
0 Waren
Sprachen
German English

Copyright © 2017 Christian Schmidt Fachbuchhandlung
Powered by osCommerce