24.90EUR

Wasserkrieg 17. Mai 1943: Rollbomben gegen die Möhne-Eder-Sorpestaudämme
[333786]

Wasserkrieg 17. Mai 1943: Rollbomben gegen die Möhne-Eder-Sorpestaudämme
Der Kampf um das durch Talsperren kontrollierte Ruhrwasser begann schon im September 1937, als britische Militärs in Plänen darüber nachdachten, durch Sprengung die Wasservorräte der deutschen Schwerindustrie zu verknappen. Zur Verwirklichung der Ideen kam es 1943, als Rollbomben gegen die Staumauern eingesetzt wurden. Die Folge war eine Flutkatastrophe mit über 1.800 zivilen Opfern und ein weithin zerstörtes Umland. Dieses Buch stützt sich auf in jüngster Zeit freigegebene Dokumente und Aussagen von Zeitzeugen, die bei der Vorbereitung und Ausführung der Angriffe eine Rolle spielten oder die Katastrophe auf deutscher Seite miterleben mussten. Es werden ca. 300 Abbildungen gezeigt.

Autor: Euler, Helmuth
Seitenzahl: 256
Sprache: Deutsch
Auflage: 2
Erscheinungsjahr: 2013
Maße: 24,5 x 21,5 cm
Einband: gebundene Ausgabe
Gewicht: 1.10 kg
Bewertungen

Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Externe Tipps
0 Waren
Sprachen
German English

Copyright © 2017 Christian Schmidt Fachbuchhandlung
Powered by osCommerce