56.00EUR

La Kampfgeschwader 6. Collection Histoire des Unités n°14. Erscheint JULI 2021!
[229419]

La Kampfgeschwader 6. Collection Histoire des Unités n°14. <font color=\"#FF0000\" face=\"Arial, Helvetica, sans-serif\">Erscheint JULI 2021!</font>
Das KG 6, über das auf Grund seiner relativ kurzen Existenz nur wenig bekannt ist, wurde 1941 zusammengestellt, um das KG 2 zu unterstützen. Die gesamte III./LG 1 wurde von der Ostfront zurückgerufen, um sie in das neue Geschwader aufzunehmen. Erst im August 1942 operierte die erste Ju 88 der KG 6 über dem Ärmelkanal, doch das Geschwader war sofort in die Kämpfe bei Dieppe während der blutigen Landung der Kanadier verwickelt. Im November diente die Einheit - die sich zwischen Frankreich und den Niederlanden aufteilte - als Back-up zur Besetzung der französischen Freizone. Gleichzeitig wurden die besten Mannschaften in einer "Einsatzgruppe" einberufen, die zur Unterstützung des Afrikakorps ins Mittelmeer geschickt wurde.
Anfang 1943 befand sich das KG 6 hin- und hergerissen zwischen Italien, Dänemark und Frankreich, von wo aus weiterhin einige Maßnahmen gegen Großbritannien eingeleitet wurden. Im Juni jedoch, als die gesamte Einheit auf Ju 88s umgestellt wurde, wurden zwei Gruppen aus Frankreich zurückgezogen, um in Italien zu kämpfen. Ende 1943 wurde auch die II./KG 6 zum Kampf in die Ägäis geschickt.
Anfang 1944 flog das Geschwader Angriffe auf England. Das KG 6 nahm an der Operation "Steinbock" teil, bei der die Verluste gravierend waren. Dies kurz vor der Operation 'Overlord', den Landungen in der Normandie, die auch tiefe Einschnitte in die Zahlen schneiden würde. Das KG 6 zog sich zurück und wurde im September 1944 wegen seiner hohen Verluste aufgelöst.
Das Geschwader sollte jedoch als KG (J) / 6 wie Phoenix aus der Asche steigen, ein Kampfgeschwader, das unter anderem mit Me 262-Strahltriebwerken ausgerüstet war. In den folgenden Monaten erlebte das KG (J) / 6 die letzten Umwälzungen der Luftwaffe bis zur Kapitulation des Dritten Reiches. Seine Piloten kämpften jedoch bis Anfang Mai 1945.
Ca 660 Abbildungen, 20 Farbprofile von Vincent Dhorne.

Autor(en): Peter Taghon
Verlag: LeLa Presse
Seitenzahl: 340
Sprache: FRANZÖSISCH !!!!!
Auflage: 1
Erscheinungsjahr: 2021
Maße: 29,7 x 21 cm
Einband: Hardcover
Bewertungen
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Externe Tipps
0 Waren
Sprachen
German English

Copyright © 2021 Christian Schmidt Fachbuchhandlung
Powered by osCommerce